Zum Inhalt

Buchungsarten

Buchungsarten-Übersicht

Buchungsarten werden verwendet, um die Zeitbuchungen zu klassifizieren. Sie entscheiden auch darüber, wie sich die Zeitbuchung auf den Gesamtsaldo auswirkt.

Buchungsart-Dialog

Der Dialog enthält die folgenden Felder:

  • Buchungsart: Name der Buchungsart.
  • Farbe: Farbe der Buchungsart.
  • Nutzung durch Mitarbeiter: Sollen Mitarbeiter diese Buchungsart für ihre Zeitbuchungen verwenden können?
  • Ganztägig: Ob die Buchungsart Start- und Endzeit benötigt oder immer einen ganzen Tag abdeckt (wie z.B. Urlaub).
  • Auf Teamkalender anzeigen: Ob die Buchungsart auf dem Teamkalender angezeigt werden soll (nur verfügbar wenn das Abwesenheitsmodul lizenziert ist).
  • Genehmigung erforderlich: Ob die Buchung dieser Buchungsart einen Genehmigungsablauf starten soll (nur verfügbar wenn das Abwesenheitsmodul lizenziert ist).
  • Genehmigungsablauf: Ob der Genehmigungsablauf 1-Stufig oder 2-Stufig ist. Ein 2-Stufiger Genehmigungsablauf kann in der zweiten Stufe an die Vorgesetzten des Genehmigers oder an eine feste Liste von Mitarbeitern gesendet werden (nur verfügbar wenn das Abwesenheitsmodul lizenziert ist).
  • Berechnungsmethode: Definiert, wie sich die Buchungsart auf den Gesamtsaldo auswirkt.
    • Stündliche Buchung begrenzt: Die Buchung hat Start- und Endzeit und ist auf die in den Einstellungen festgelegte maximale Arbeitszeit begrenzt.
    • Stündliche Buchung unbegrenzt: Die Buchung hat Start- und Endzeit und ist nicht begrenzt.
    • Ist = Soll = 0: Die Buchung umfasst einen ganzen Tag. Das Ziel für diesen Tag wird auf 0 gesetzt (normalerweise für Ferien verwendet).
    • Ist = Soll: Die Buchung umfasst einen ganzen Tag. Die tatsächliche Arbeitszeit für diesen Tag wird auf das Ziel festgelegt (normalerweise für Geschäftsreisen verwendet).
    • Freizeitausgleich: Die Buchung wird überhaupt nicht gezählt (die tatsächliche Arbeitszeit wird auf 0 gesetzt).
  • Statistik: Legt fest, wie die Buchung in der Statistik angezeigt wird.
    • Nicht auswerten: Nicht in die Statistik aufnehmen.
    • Urlaub: In die Kennzahl Urlaub einbeziehen.
    • Sonderurlaub: In die Kennzahl Sonderurlaub einbeziehen.
    • Krank mit Attest: In die Kennzahl Krank mit Attest aufnehmen.
    • Krank ohne Attest: In die Kennzahl Krank ohne Attest einbeziehen.